Mein Angebot für Hebammenhilfe

vor und nach der Geburt

Leistungspaket 1

Reguläre Hebammenhilfe ab der 8. Schwangerschaftswoche

Während der Schwangerschaft

Anmeldung

Unverbindliches Kennenlernen, individuelle Basisdatenerhebung und Leistungsauskunft (30min). 

2. Termin verbindliche Anmeldung für den Vertrag über die Inanspruchnahme von Hebammenleistungen, individuelle Planung deiner Begleitung.

Anlegen der Anamnese

(Zeitfenster 40 bis 60 min)

Hilfe bei Beschwerden

Ich biete dir Hilfe bei Schwangerschaftsbedingten Beschwerden an (a 30 -45 min) z.B. bei:

  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Rückenschmerzen
  • Sodbrennen
  • Tasten der Kindslage in 29.-30.SSW
  • Hilfe bei Beckenendlage
  • bei Terminüberschreitung

Allgemeine Beratungsthemen z.B.:

  • Vorbereitung auf das Stillen und Wochenbett
  • Beratung zu Anschaffungen für das Baby, Wochenbett

(Keine Begrenzung der Leistungen)

  • telefonische Beratung

Kontingent der Kassenleistungen: (12 Leistungen)

Vorsorgeuntersuchungen

Mutterschaftsvorsorgeuntersuchungen im Wechsel mit der Fachärztin- Arzt nur auf ausdrücklichen Wunsch und freien Kapazitäten

  • Befunddokumentation im Mutterpass

(Zeitfenster 30 min)

CTG ca. 30 min

  • Blutentnahmen z.B. Hämoglobin, Antikörpersuchtest, Abstriche Mikrobiologie, Oraler Glukosetoleranztest-OGTT
Einmal im Monat bis zur 30 + 6 SSW
Zweimal im Monat ab 31 + 0 SSW

Nach der Geburt im Wochenbett

Tag 1 bis Tag 10

Nach der Geburt innerhalb meiner Arbeitszeiten im Wochenbett besuche ich dich täglich ab dem Folgetag der Entlassung aus der Geburtsklinik bis zum 10. Tag nach der Geburt nach individuellen Bedürfnissen.

Dies beinhaltet max. 20 Leistungen (Hausbesuche und tel. Beratung).  Das Kontingent der 20 Leistungen verringert sich um 2 Leistungen pro stationären Aufenthaltstag

Für Hausbesuche sind 30 min vorgesehen. Bei Mehrbedarf sind 2 Hausbesuche oder telefonische Beratungen am selben Tag möglich.

Wenn du eine ambulante Geburt planst, kann ich dich im Ausnahmefall bei frühzeitiger Planung im Voraus unterstützen. In den ersten 35 Std. nach der Entlassung aus dem Geburtshaus oder Kreißsaal / Klinik

Blutentnahme für das Neugeborenen Screening

Tag 11 bis 12. Woche

Ab dem 11. Tag kannst du noch 16 weitere Leistungen wie:

  • Hausbesuche bis zum 28. Tag nach der Geburt, Zeitfenster 30 min pro Leistung
  • Termine in der Praxis ab dem 29. Tag bis zur 12. Woche nach der Geburt in der Wochenbettambulanz (30 min)
  • Hausbesuche nur in dringenden Situationen wie bei bei beginnender Mastitis oder in andern Situationen in den ein Termin in der Praxis nicht möglich ist
  • telefonische Beratung

in Anspruch nehmen.

Zeitfenster pro Termin: 30 min

4. bis 9. Monat

Bis zum 9. Monat nach der Geburt biete ich dir noch Beratung in der Stillzeit und zur Ernährung des Säuglings.

4 Termine (a 30 min) in der Praxis + 4 x telefonische Beratung

  • bei Stillschwierigkeiten
  • Einführung in die Beikost
  • Beratung beim Abstillen

Leistungspaket 2

Viele Frauen finden keine Hebamme für Ihre Wochenbettbetreuung, deshalb habe ich mein Angebot erweitert und das Leistungspaket 2 zusammengestellt, um mehr Frauen Hausbesuche im Frühwochenbett zu ermöglichen, die sonst außer ihren Fachärztinnen/Ärzten gar keine Ansprechpartner hätten.

Anmeldungen sind möglich für Frauen, die bis zur 34. Woche ihrer Schwangerscaft noch keine Hebamme finden konnten.

Es beinhaltet die wichtigsten Untersuchungen bei Mutter und Kind und Beratungen , sowie Hilfe beim Stillen oder alternativer Ernährung des Neugeboren. 

Vor der Geburt

2- 4 Leistungen während der Schwangerschaft.

Nach dem wir das erste mal telefoniert haben vereinbaren wir einen Termin zur Anmeldung für:

  • unverbindliches Kennenlernen
  • individuelle Basisdaten Erhebung
  • Leistungsauskunft (30min)

Wenn es dir gefallen hat, vereinbaren wir einen 2. Termin zur verbindlichen Anmeldung für den Vertrag über die Inanspruchnahme von Hebammenleistungen, individuelle Planung deiner Begleitung.

Anlegen der Anamnese

(Zeitfenster 40 bis 60 min)

Du kannst auch gern 1 – 2 Termine zur Vorbereitung auf das Wochenbett und Stillzeit in Anspruch nehmen, je nach dem zu welchen Zeitpunkt während deiner Schwangerschaft wir unser erstes Gespräch hatten

Nach der Geburt

ab dem Folgetag der Entlassung aus der Geburtsklinik

5 Hausbesuche (30 min), plus telefonische Beratungen bis zum 18. Tag. Innerhalb der ersten zehn Tage ist bei Bedarf ein zusätzlicher zweiter Hausbesuch am gleichen Tag möglich.

Werktags

  • Montag ab 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr
  • Dienstag ab 12:00 bis 16:00 Uhr
  • Mittwoch ab 8:30 Uhr bis 12:00 Uhr
  • Donnerstag ab 14:00 bis 17:00 Uhr
  • Freitag 8:15 bis 12:00

Am Wochenende sind nur telefonische Beratungen möglich

ab dem 19. Tag bis zur 12. Woche nach der Geburt kannst du 3 bis 5 Leistungen (a 30 min) in der Praxis in meiner Wochenbettambulanz und tel. Beratungen in Anspruch nehmen

Bis zum 9. Monat

Beratung während der Stillzeit und zur Ernährung des Säuglings vom 4. bis zum 9. Monat nach der Geburt.

Du kannst 2 – 4 Leistungen (a 30 min) in der Praxis in Anspruch nehmen für z.B.:

  • Stillschwierigkeiten
  • Einführung in die Beikost
  • Beratung beim Abstillen

Die Begleitung im Wochenbett

Themen Mutter

  • Gespräch über die Geburt
  • Dokumentation der postnatalen Anamnese beim ersten Besuch
  • Befragung zum Allgemeinbefinden
  • Gegebenfalls Blutdruckmessung
  • Untersuchung des Höhenstandes der Gebärmutter
  • Erfragung zu (ggf. Begutachtung) Wochenfluss Farbe und Menge.
  • Den Zustand der Brüste und deren Milchbildung
  • Tipps zur Linderung von Beschwerden beim Milcheinschuss oder Wunden Brustwarzen
  • Hilfe und Anleitung beim Anlegen des Kindes, in verschiedenen Stillpositionen für eine vorteilhafte Haltung, um Schmerzen und Verspannungen zu vermeiden.
  • Beratung zu Fragen der Säuglingsnahrung für das Neugeborene.
  • Beobachte die Heilungsvorgänge von eventuellen Geburtsverletzungen, Kaiserschnittnarbe
  • Dokumentation der Befunde.
  • allgemeine Befragung zur Befindlichkeit von Körper und Gemüt der Mutter.
  • Anleitung zum Tragen mit einem Tuch oder Tragehilfe
  • Anleitung zu ersten Übungen für die Beckenboden und Rumpfmuskulatur
  • Verhütung und Familienplanung

Einbeziehung des Partners, Partnerin, Geschwisterkinder und Familienmitglieder

Themen Kind

Befragung zum Allgemeinbefinden, Trink- und Schlafrhythmus und zu den Ausscheidungen des Babys

  • Beobachtung der Vitalzeichen des Neugeborenen,
  • Hautfarbe z. Ausschluss der Neugeborenengelbsucht
  • der allgemeinen Entwicklung und Gedeihen des Babys
  • Gewichtskontrolle und messen von Kopfumfang und Körperlänge
  • Pflege des Bauchnabels und Beobachtung der Wundheilung
  • Anleitung zur Körperpflege, Handling, 1. Baby Bad

Wenn dir mein angebot gefällt

kannst du auf meiner Anmeldeseite über die Kalender-App „eTermin“

mehr über meine aktuellen Kapazitäten erfahren und dich ggf. anmelden